Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Metissage Rouge

Vignobles Ducourt Metissage Rouge 2016

Menge Stückpreis Grundpreis
bis 11 10,03 € * 13,37 € * / 1 Liter
ab 12 9,93 € * 13,24 € * / 1 Liter
Inhalt: 0.75 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage

Farbe: tiefdunkles Rubin- bis Granatrot Duft: intensives aromatisches Bouquet von dunklen... mehr
Farbe: tiefdunkles Rubin- bis Granatrot

Duft: intensives aromatisches Bouquet von dunklen Früchten, schwarzen Johannisbeeren und Gewürzen

Geschmack: am Gaumen zugleich sanft und kraftvoll, mit üppiger saftig gereifter Frucht (rote und schwarze Beeren) und seidigem Tannin

Serviervorschlag

leicht gekühlt zu Antipasti, Rohschinken und kalten Platten, zum BBQ, zu pikant verschärften Gerichten, Käse oder auch dunklen Schokodesserts

Herstellung

Die Cabernet Jura-Trauben für den sortenreinen Métissage Rouge wurden Mitte September gelesen und umgehend in die Kellerei gebracht, hier eingemaischt und nun innerhalb etwa zwei Wochen bei einer Temperatur von 26 °C auf der Maische vergoren, wobei man durch wiederholtes Umpumpen der Weine und Überfluten der Maische die Extraktion von Farbe, Aromen und sanftem Tannin aus den Beerenschalen unterstützte. Nach abgeschlossener alkoholischer Gärung verblieb der Wein für weitere zehn Tage auf der Maische (bei 30 °C), wurde dann nach dieser letzten Maischestandzeit wieder leicht gekühlt, um nun bei 18 °C seinen biologischen Säureabbau zu machen, und schließlich in temperaturregulierbaren Edelstahltanks ausgebaut.

Weinnotiz

Cabernet Jura (oder VB 5-02) ist eine rote PIWI, die der Schweizer Rebzüchter Valentin Blattner im Jahr 1991 in Soyhières, im Schweizer Kanton Jura entwickelte. Die Kreuzung aus Cabernet Sauvignon x Resistenzpartner liefert Weine mit dunkler Farbe und intensiven fruchtige Aromen von roten und schwarzen Beeren, Kirschen, Pflaumen mit Anklängen von Rosen, die je nach Standort der Reben, Reife der Trauben bei der Lese, Vinifikation und Ausbau der Weine mehr oder weniger markant hervortreten. Zugleich besitzt sie die für eine PIWI charakteristische hohe Resistenz im Weinberg, die den Einsatz (chemischer) Pflanzenschutzmittel nahezu überflüssig macht.



 ,



Seit sechs Generationen erzeugt die Familie Ducourt Wein auf ihren inzwischen 450 Hektar Rebland in Bordeaux. Um dieses kostbare Gut und seine gesunde Umwelt zu bewahren, zog man ökologisch Bilanz und begann, natürlich pilzwiderständige Rebsorten anzubauen. Die Idee hatte Jérémy Ducourt aus dem Languedoc mitgebracht, wo die Familie Pugibet auf ihrem Weingut bei Béziers seit vielen Jahren mit pilzresistenten Reben arbeitet. Vincent Pugibet demonstrierte dem Önologen Ducourt die entscheidenden Vorteile der neuen Sorten: beim Anbau und insbesondere für den Schutz der Umwelt bei der Produktion von Qualitätsweinen. Vincent Pugibet ist Vorsitzender der Winzervereinigung PIWI Frankreich, der inzwischen auch Jérémy Ducourt als Vizepräsident und Vertreter der Region Bordeaux angehört.



 ,



PIWI ist die Abkürzung für pilzwiderstandsfähig" und meint Kreuzungen aus edlen Vinifera-Reben und widerstandsfähigen Resistenzpartnern oder auch Wildreben. Gekreuzt vereinen sie aromatische und phenolische Qualitäten der einen mit der natürlichen Robustheit der anderen, insbesondere ihrer Resistenz gegenüber verheerenden Rebkrankheiten wie dem Falschen Mehltau (Peronospora) und Echten Mehltau. Dank ihrer Widerstandsfähigkeit, leisten diese Reben einen wichtigen Beitrag zum Pflanzen- und Umweltschutz, weil sie den Einsatz chemischer Fungizide et al. deutlich reduzieren oder sogar obsolet machen.



 ,



Kreuzungen im Weinbau sind nichts Neues. Seit Jahrhunderten wurden und werden auf diese Weise Rebsorten selektiert, die wir heute alle kennen. Neu ist allenfalls der gezielt umweltspezifische Ansatz für einen zeitgemäßen, nachhaltigen Weinbau. 2014 pflanzte die Familie Ducourt drei Hektar weißer (1,3 ha) und roter (1,7 ha) PIWI-Rebsorten, mit sehr ermutigenden Ergebnissen im Weinberg. Mithilfe einer Mikro-Vinifikation im darauffolgenden Jahr ließ sich auch früh das Profil des zu erwartenden Weißweines einschätzen: frisch, mit elegantem Bouquet von Zitrusfrüchten und weißen Blüten.



 ,



Auf den Vignobles Ducourt war man nach drei Versuchsjahren vom Potenzial der neuen Reben überzeugt. Im Jahr 2017 wurde die PIWI-Anbaufläche verdoppelt. Die resultierenden Weine nannten man Métissage (dt. Kreuzung, Vermischung von Kulturen), der eine ein sortenreiner Weißwein aus Cal 6-04 (Sauvignon Blanc x Riesling x Resistenzpartner), der andere ein Rotwein, ebenfalls sortenrein, aus Cabernet Jura oder VB 5-02 (Cabernet Sauvignon x Resistenzpartner). Und das Abenteuer geht weiter. In den kommenden Jahren will die Familie Ducourt ihre Pflanzungen der neuen Sorten erweitern.
Land: Frankreich
Anbauregion: Vin de France
Kategorie: Rotwein
Rebsorte: Cabernet Jura
Jahrgang: 2016
Alkoholgehalt: 12,0 % Vol.
Inhalt: 0,75 l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Inverkehrbringer: Vignobles Ducourt, 33760 Ladaux, Frankreich
Weiterführende Links zu "Vignobles Ducourt Metissage Rouge 2016"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vignobles Ducourt Metissage Rouge 2016"
Bewertung schreiben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen